Archiv der Kategorie: Rezensionen

Rezensionen, Buch- und Filmbesprechungen und Tipps

(04.07.2018) Buchrezension: Fünf Jahre meines Lebens: Ein Bericht aus Guantanamo

Titel: Fünf Jahre meines Lebens: Ein Bericht aus Guantanamo

Autor: Murat Kurnaz

Verlag: Rowohlt

 

Das Buch liest sich wie ein spannender Roman, ein packender Thriller. Auf jeder Seite ist man gespannt auf die nächste Seite. Doch das ganze ist kein fiktiver Roman, sondern pure Realität, wie es ein Roman nicht besser hätte darstellen können. Murat Kurnaz verbrachte Februar 2002 bis August 2006 fünf Jahre seines Lebens im US-Militärgefängnis Guantanamo, welches später als Folteranlage bekannt wurde. Dabei war Kurnaz erst gerade 20 Jahre alt. In diesen jungen Jahren musste er durch eine gespenstige Zeit. Erst nach dem bekannt wurde, dass es einen „Fehler“ gab, ein „Missverständnis“, darf Kurnaz wieder nach Deutschland, zu seiner Heimatstadt Bremen zurück. Doch nicht nur die US-Behörden, auch die deutschen Bundesregierung und die Bundeswehr beschuldigt Kurnaz im Buch. Das Buch wurde später 2013 auch verfilmt.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Rezensionen

(04.07.2018) Buchrezension: Religionsmonitor 2008

Titel: Religionsmonitor 2008

Autor: Bertelsmann Stiftung

Verlag: Bertelsmann Stiftung

 

Der Religionsmonitor der Bertelsmann Stiftung liefert weiterhin wichtige Daten zur Religiosität der Menschen weltweit. Auch 10 Jahre nach dem Erscheinen der Arbeit, ist sie eins der wichtigsten Quellen in diesem Themenfeld. Hierfür wurden weltweit über 21.000 Menschen in einer repräsentativen Untersuchung befragt. Repräsentanten aller großen Weltreligionen wurden umfassend analysiert. Deutschland, Österreich und Schweiz wurden in einem zweiten Schritt noch weiter durchleuchtet. Fragen wie „Welchen Einfluss hat die Religiosität auf politische Entscheidungen, auf die Erziehung der Kinder, auf den Umgang mit der Natur, der Sexualität oder die Bewältigung von Lebenskrisen? Welche Vorstellungen gibt es von Gott?“ werden dadurch nachvollziehbarer und vor allem interreligiös vergleichbar. Die Forschungsarbeit ist daher nicht nur eine theologische Auseinandersetzung, sondern eine interdisziplinäre, an dem Psychologen, Religionswissenschaftler, Soziologen und Theologen gemeinsam forschten.

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Rezensionen

(04.07.2018) Buchrezension: Islam und Psychologie

Titel: Islam und Psychologie

Autor: Ibrahim Rüschoff, Paul M. Kaplick (Hrsg.)

Verlag: Waxmann

 

Ibrahim Rüschoff ist eine Ikone unter den deutschsprachigen Psychologen. Schon seit über 30 Jahren beschäftigt er sich mit dem Themenfeld der Psychologie im Islam. Seine Erkenntnisse sind im vorliegenden Band gut zusammengefasst. So liefern er und Kaplick ein Sammelband mit Artikeln zum Thema Psychologie und liefern eine sehr gute Sicht auf die Entwicklungen und Diskussionen des Themenfeldes in den letzten 50 Jahren innerhalb der islamischen Community. Dabei werden auch ganz widersprüchliche Ansätze vorgestellt, die aber wichtig sind, um die Diskussionen unter muslimischen Psychologen weltweit zu verstehen. U.a geht es in diesen Konzepten um den „islamischen“ Entwurf eines Menschenbildes und wie die Psychotherapie auf dieses Bild reagieren kann. Auch ist es Thema, wie die „westliche“ Psychologie in Ländern mit überwiegend Muslimen aufgenommen wurde. Das Band bietet daher ein breites und spannendes Feld an Diskussionen. Sie ist daher eine Pflichtlektüre für alle zukünftigen muslimischen Psychologen, Psychiater und Psychotherapeuten.

 

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Rezensionen

(14.06.2019) Buchrezension: 111 Gründe, Beşiktaş zu lieben: Eine Liebeserklärung an den großartigsten Fußballverein der Welt

Titel: 111 Gründe, Beşiktaş zu lieben: Eine Liebeserklärung an den großartigsten Fußballverein der Welt
Autor: Fatih Senel
Verlag: Schwarzkopf & Schwarzkopf

In der Türkei gibt es drei große Teams. Diese drei Teams, Fenerbahce, Galatasaray und Besiktas, spielen jedes Jahr um die Meisterschaft. So gehören diese drei Teams auch zu den beliebtesten Fußballmannschaften der Türkei. Die 1903 gegründete traditionsreiche Mannschaft Besiktas hat auch seine eigene große Fangemeinde, die ebenfalls wie die Mannschaft landesweit bekannt ist, die Çarşı-Gruppe. Besiktas ist zu dem die einzige türkischer Mannschaft, die eine Liga-Meisterschaft ohne Niederlagen gewinnen konnte. Dies gelang ihnen in der Saison 1991/1992. Zum 100-jährigen Vereinsjubiläum hollte sich Besiktas in der Saison 2002/2003 den Meistertitel und erreichte im UEFA-Pokal das Viertelfinale. Zudem ist Besiktas nicht nur der erste Sportclub der Türkei, sondern auch die einzige Mannschaft, die die türkische Flagge auf dem Vereinslogo tragen darf. All dies sind schon Gründe, um Besiktas zu lieben. Doch der Autor Fatih Senel, selbst ein großer Besiktas-Fan, findet gleich 111 Gründe um seine Mannschaft zu lieben.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Rezensionen

(04.04.2018) Buchrezension: Android-Apps entwickeln für Einsteiger

Titel: Android-Apps entwickeln für Einsteiger

Autor: Uwe Post

Verlag: Rheinwerk Verlag (ehemals Galileo Computing)

 

Computersprachen entwickeln sich wahnsinnig schnell. Basic, Visual Basic, C++, HMTL, Java, PHP und und und. Man könnte eine Geschichte der Computersprachen schreiben. Wer eine Computersprache vor 20 Jahren gelernt hat, kann diese evtl. nicht mehr anwenden, weil sie durch neuere ersetz wurde. So ist es auch mit „Software“. So boomen gegenwärtig Android Apps. Für alles gibt es Apps. Und es gibt mehrere Möglichkeiten, Android Apps zu entwickeln. Dafür bietet dieses Buch eine gute Anleitung. Schritt für Schritt wird erklärt, wie man seine eigene App entwickelt kann. Vor allem für Einsteiger ist das Buch ein sehr guter Start in die Welt der Androiden. Das Buch hat sich so gut verkauft, dass es inzwischen in der 7. Auflage, mit aktualisierten Inhalten, erscheint.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Rezensionen

(04.04.2018) Buchrezension: THE BIG BANG THEORY von A bis Z: Der inoffizielle Guide zur Serie

Titel: THE BIG BANG THEORY von A bis Z: Der inoffizielle Guide zur Serie

Autor: Amy Rickman

Verlag: Schwarzkopf & Schwarzkopf

 

Die Serie „Big Bang Theory“ um die Nerds Sheldon, Leonard, Howard und Raj ist schon längst Kult geworden. Inzwischen gibt es 11 Staffeln und ca. 250 Folgen. In all diesen Folgen haben sich für die Fans reichlich Fakten gesammelt. Diesem widmet sich dieser Guide. Da findet man Begriffe aus der Serie wieder, wie auch die Charaktere. Aber auch Hintergrundinformationen, z.B. wie die Serienmusik entstand oder wie Jim Parsons, der die Rolle von Sheldon spielt, die komplizierten Sätze von seiner Rolle auswendig lernt. Für Fans der Serie ist das Buch daher auf jeden Fall ein interessantes Lexikon.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Rezensionen

(04.04.2018) Buchrezension: Von Null Ahnung zu etwas…. Chinesisch, Japanisch, Arabisch

Titel: Von Null Ahnung zu etwas…. Chinesisch, Japanisch, Arabisch

Autor: Vera F. Birkenbihl

Verlag: Redline

 

Eine Sprache zu erlernen ist nicht immer leicht. Vor allem, wenn die Buchstabenzeichen völlig anders sind. Dies gilt u.a. für die Sprachen Chinesisch, Japanisch und Arabisch. Daher unterscheidet man bei der Erlernung solcher Sprachen zwischen Sprechen und Schreiben. Dass heißt, dass man chinesisch spricht, heißt nicht automatisch, dass man auch tatsächlich chinesisch schreiben, bzw. „zeichnen“, kann.

Damit man eine Sprache erlernen kann, braucht man Grundlagen. Genau dies bieten die Bücher von Vera F. Birkenbihl. In den Lektüren wird verständlich gemacht, wie die jeweiligen Sprachen funktionieren. Man bekommt also Wissen darüber, welche Regeln und welches System zur Grunde liegen. Dieser Bücher dienen also nicht dazu, die Sprachen selbst zu lernen, sondern wie diese Sprache aufgebaut sind. Dies erleichtert jedoch immens das spätere tatsächliche Erlernen der Sprachen.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Rezensionen