Archiv der Kategorie: News, Berichte, Presse

(11.11.2017) Islam düsmanlari ile FETÖ kol kola

Sabah, 11.11.2017

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter News, Berichte, Presse

(08.11.2017) Auf Tuchfühlung mit dem Islam

Bethel Magazin, November 2017

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter News, Berichte, Presse

(02.11.2017) Ramazan söleni icin hazirlik basladi

Öztürk, Kasim 2017

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter News, Berichte, Presse

(21.10.2017) Ramazan etkinliklerini planlamaya basladilar

Sabah, 21.10.2017

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter News, Berichte, Presse

(20.10.2017) Milli Görüs lädt muslimische Jugendliche zum Koran-Wettbewerb nach Bielefeld

Milli Görüs lädt muslimische Jugendliche zum Koran-Wettbewerb nach Bielefeld

[…]

Gäste wie Selvet Kocabey freuen sich drauf. Laut dem Sprecher der Brackweder Hicret-Gemeinde, die zu Milli Görüs gehört, steht neben der Religion historische, gesangähnliche Vortragskunst im Fokus. Kocabey fungiert im Bündnis Islamischer Gemeinden, Bielefelds Dachverband, als Stellvertreter von Vorstandschef Cemil Sahinöz. Sahinöz sagt, dass Wettbewerbe motivieren sollen, „den Koran schöner zu lesen“.

[…]

Für Selvet Kocabey basiert Milli-Görüs-Kritik auf alten, entkräfteten Fundamentalismus-Vorwürfen. Laut Cemil Sahinöz hat sich die Organisation „reformiert“- mit dem Ergebnis, dass Hans-Georg Maaßen als Leiter des Bundesamtes für Verfassungsschutz (BfV) ihre Beobachtung „neu überdenken“ will, so Sahinöz. 2015 stellte Maaßen der IGMG in Aussicht, bald aus Jahresberichten zur Islamismus-Großwetterlage zu verschwinden.

Im BfV-Überblick 2016 attestiert die Behörde der IGMG einen „schwächer werdenden Extremismusbezug“. Einige Bundesländer beobachten Milli Görüs mittlerweile nicht mehr. Laut Landesinnenministerium gilt das für NRW nicht.

Der Wettbewerb ist laut IGMG bereits die 29. Auflage. Auch in der Stadthalle sind Koran-Rezitationen nicht neu. Der IGMG lud etwa im Mai 2009 ein. Damals kamen nach eigenen Angaben 2.500 Gäste.

[…]

 

NW, 20.10.2017
http://www.nw.de/lokal/bielefeld/mitte/mitte/21953082_Muslimische-Jugendliche-treten-zum-Koran-Wettbewerb-in-der-Bielefelder-Stadthalle-an.html

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter News, Berichte, Presse

(09.10.2017) Findet Radikalisierung in den Moscheen statt? Radikale Imame?

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Interviews / Röportajlar, Misawa TV - Videos, News, Berichte, Presse

(09.10.2017) Nach dem Abitur zum IS? Radikalisierung auch an deutschen Schulen

Nach dem Abitur zum IS? Radikalisierung auch an deutschen Schulen

 

[…]

Im „Bündnis Islamischer Gemeinden in Bielefeld“ (BIG) sind einige Imame organisiert. Für Cemil Sahinöz, den BIG-Vorstandsvorsitzenden, sind Imame, die in Moscheen radikalisierend wirken, absolute Ausnahmen.

„Es ist meistens so, dass man solche Radikale eher in Moscheegemeinden wiederfindet, die eben nicht den bekannten großen islamischen Verbänden angehören“, sagte er gegenüber Sputnik. „Das sind eher Unabhängige, die sich irgendwo in Hinterhöfen bilden, die erstmal augenscheinlich nicht als Moscheegemeinde auffallen. Die auch nicht unbedingt eine große Kommunikation mit der umliegenden, muslimischen Community haben.“ Das seien sogenannte Randmoscheen.

Die Imame würden stets durch Moschee und Islamverein kontrolliert. „Wir sind auch ständig mit dem Verfassungsschutz, mit der Polizeidirektion oder anderen Präventionsangeboten gegen Salafismus in Kontakt.“ Falls ein radikaler Imam auffalle, würde sofort die zuständige Moscheegemeinde eingreifen und ihn „rausschmeißen“.

Das Problem entstehe nicht in den Moscheegemeinden, sondern durch „vereinzelte Personen“, die sich radikalisierten. Der Erstkontakt erfolge durch das Internet. „Die Radikalisierung findet nicht in gefestigten Standorten wie den Moscheegemeinden statt, wo eine ganz klare Theologie gegen den Extremismus gelehrt wird.“

Schleiertaktik, um wahre Ziele zu verbergen?

Weshalb werden dann bestimmte Moscheen wie die Dar-as-Salam-Moschee oder die Ibrahim al-Khalil-Moschee in Berlin vom Verfassungsschutz beobachtet? „Das sind die bereits angesprochenen Randmoscheen. In Deutschland gibt es 2.000 Moscheen. Und von diesen sind es gerade mal an die 15 Moscheen, die mit Salafismus im Verfassungsschutzbericht auftauchen.“ Das sei gerade mal eine „Handvoll an Moscheen.“

Islamismus-Kenner verweisen immer wieder auf ein bekanntes Muster, wonach radikale Imame sich öffentlich vom Islamismus distanzieren, insgeheim aber doch salafistische Ziele verfolgen. Dem entgegnete der BIG-Sprecher: „Ich weiß nicht, ob man da von einer Schleiertaktik sprechen kann. Die Salafisten sind ja eher sehr, sehr offensiv. Ich sehe da eher eine offensive Art der Strategie.“
RIA Novosti Deutschland (Sputnik News Agency), 09.10.2017

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Interviews / Röportajlar, News, Berichte, Presse