(08.06.2017) Beispielloser Protest Imame wollen mutmaßllichen Attentätern Totengebet verweigern

Beispielloser Protest Imame wollen mutmaßllichen Attentätern Totengebet verweigern Mallorca Magazin

Auch deutsche Muslime halten das für richtig. Mehr als 130 Imame in Großbritannien wollen den Attentätern von London das muslimische Totengebet verweigern. „Von der Verweigerung geht ein sehr starkes und richtiges Signal aus“, sagte Cemil Sahinöz, Vorsitzender des Bündnisses Islamischer Gemeinden in Bielefeld, der dort erscheinenden „Neuen Westfälischen“ (Mittwoch). Er nannte das Vorgehen eine „harte, aber gerechtfertigte Maßnahme“. Mehr als 130 Oberhäupter des Islams verweigern das Totengebet für die Attentäter von London. Drei offenbar dringend tatverdächtige Personen waren von der Polizei erschossen worden. Die Attentäter hatten in London am Samstagabend unbeteiligte Passanten unvermittelt mit einem LKW und mit langen Messern angegriffen, es gab sieben Tote und etwa 50 teils Schwerverletzte. Sie fordern gleichzeitig andere Muslime und religiöse Autoritäten auf, es ihnen gleich zu tun. Man trauere mit den Opfern, ihren Angehörigen und weltweit allen Opfern von Terrorismus – unabhängig von ihrem Glauben, heißt es weiter. Sie seien „fehlgeleitet und weit entfernt von den Werten des muslimischen Glaubens“.

 

Mallorca Magazin, 08.06.2017

http://magmallorca.com/2017/06/08/beispielloser-protest-imame-wollen-mutma-llichen-attent/

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter News, Berichte, Presse

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s