(15.02.2017) Ehrenamtliche stark und sicher machen

Ehrenamtliche stark und sicher machen

 

Fortbildungsangebot für Ehrenamtliche in der Flüchtlingshilfe erfolgreich gestartet – weitere Seminare im ersten Halbjahr 2017

 

Für die Unterstützung ehrenamtlich Aktiver in der Flüchtlingshilfe kooperieren die Stadt Gütersloh und die Bürgerstiftung Gütersloh und haben ein Fortbildungsangebot entwickelt. Das erste Seminar hat bereits ein wichtiges Thema behandelt, für das nächste Angebot am 14. März zum Thema Asylrecht können sich Interessierte jetzt anmelden.

»Das erste Seminar im Bereich Flüchtlingshilfe zum Thema interkulturelle Kommunikation kam richtig gut an – schon früh war es ausgebucht«, sagt Elke Pauly-Teismann, Projektleiterin des BürgerKollegs. Frank Mertens, Integrationsbeauftragter der Stadt, und Dr. Hauke Hartmann, Projektleiter des Spendenfonds »Engagement für Flüchtlinge« der Bürgerstiftung Gütersloh, haben Ehrenamtlichen im Bereich der Flüchtlingshilfe zugehört und Themenschwerpunkte festgelegt. Im ersten Seminar wurde diskutiert, wie man mit der Vielfalt und Unterschiedlichkeit der geflohenen Menschen sensibel umgehen kann. Cemil Sahinöz, der Fachreferent an diesem Abend, betonte: »Durch das Wissen über die unterschiedlichen Werte und Gebräuche in anderen Kulten gelingt gegenseitiges Verständnis viel besser und überflüssige Missverständnisse werden vermieden.«

Zwölf Ehrenamtliche waren in die Bürgerstiftung gekommen, um sich mit diesem Thema gemeinsam zu beschäftigen. Barbara Bierfischer, eine Teilnehmerin, nahm für sich und ihre Arbeit mit geflohenen Menschen mit: »Ich habe ein noch größeres Verständnis gewonnen für andere Lebenssituationen und besonders für die arabische Kultur. Das war ein tolles Seminar, aus dem ich viel für meine ehrenamtliche Arbeit mitnehmen kann.« Katrin Meyer, Vorstandsmitglied der Bürgerstiftung, verdeutlicht die Bedeutung der Fortbildungsangebote für Gütersloh: »Wir wollen die Ehrenamtlichen in ihrer Arbeit unterstützen, damit sie weiter engagiert und motiviert helfen können. Der bis auf den letzten Platz gefüllte Raum zeigt uns, dass wir den Nerv der Ehrenamtlichen getroffen haben.«

Zur Unterstützung Ehrenamtlicher in der Arbeit mit geflüchteten Menschen werden im ersten Halbjahr 2017 fünf verschiedene Seminare angeboten, die ein Gemeinschaftsprojekt der Stadt Gütersloh und der Bürgerstiftung Gütersloh sind. Das nächste Seminar findet am 14. März in der Bürgerstiftung statt und hat das Thema »Asylverfahren und Fördermöglichkeiten – Hintergrundinformationen für Ehrenamtliche in der Flüchtlingsarbeit«. Von April bis Juni folgen die Themen »Umgang mit eigenen und fremden Grenzen«, »Überforderung vermeiden« und »Umgang mit traumatischen Erlebnissen geflüchteter Menschen«. Mehr Informationen gibt es auf der Homepage www.buergerkolleg-guetersloh.de. Auch die Anmeldungen für die nächsten Seminare sind über die Webseite möglich.

 

Gütsel, 15.02.2017

http://www.guetsel.de/content/guetersloh/15805/ehrenamtliche-stark-und-sicher-machen.html

 

Gütersloh TV, 16.02.2017

http://www.gueterslohtv.de/?site=News&newid=34053

 

 

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter News, Berichte, Presse

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s