(05.01.2017) Buchrezension: Troublemaker: Wie ich Hollywood und Scientology überlebte

Titel: Troublemaker: Wie ich Hollywood und Scientology überlebte

Autor: Leah Remini

Verlag: mvg Verlag

 

Leah Remini wurde bekannt in der amerikanischen Top-Serie King of Queens. Hier spielte sie die Carrie Heffernan, die Ehefrau von Doug Heffernan (Kevin James). Nach Ende der Serie hörte man nichts mehr von Remini. Während Kevin James seine steile Karriere in Hollywood fortführte, wurde es still um Leah Remini. Mit ihrem Buch „Troublemaker: Wie ich Hollywood und Scientology überlebte“ wird auch klar, warum es so still um ihr war. Hier beschreibt Remini ihr Leben bei der Scientiology. Ihre Eltern gehörten schon zu dieser Sekte, so dass Remini seit ihrer Kindheit in der Sekte war. Sie ist also eine echte Insiderin, von Geburt an, wenn man so viel. Um so interessanter und authentischer sind die Informationen und Erlebnisse, die sie von der Sekte wiedergibt. Die Sekte lies sie eigentlich nie los. In Hollywood war Scientology immer aktiv. Doch Remini distanzierte sich immer mehr von der Sekte. Sie hinterfragte alles und wurde so zum Feindbild innerhalb der Sekte, eben ein Troublemaker. 2013 verließ sie endgültig die gefährliche Sekte. Doch das war nicht einfach. All diese Erlebnisse und Schwierigkeiten werden im Buch spannend und packend geschildert.

 

 

 

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Rezensionen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s