(25.06.2014) Buchrezension: Islamische Seelsorge zwischen Herkunft und Zukunft

Titel: Islamische Seelsorge zwischen Herkunft und Zukunft

Herausgeber: Bülent Ucar, Martina Blasberg-Kuhnke

Verlag: Peter Lang

 

Seelsorge im Krankenhaus und in Gefängnisse ist „normal“. In Notsituationen kommt ein Seelsorger vorbei und bietet Hilfe an. Im Christentum ist Seelsorge institutionalisiert. Im Islam gibt es keine Institutionen, folglich auch nicht im Bereich der Seelsorge. Hier ist jeder Muslim ein Alltagsseelsorger. Doch dies ändert sich. Auf Grund von Veränderungen in den Gesellschaften und in den Lebensweisen wird auch hier Seelsorge notwendig. Nicht umsonst gibt es deutschlandweit schon einige Seelsorge-Konzepte für Muslime. Und auch in der Deutschen Islam Konferenz wurde die Bedeutung der Islamischen Seelsorge herausgestellt. So widmet sich dieser Band der Thematik und gibt einen ersten Einblick in das Thema. 14 Beiträge beschäftigen sich mit der Theorie und der Praxis der Islamischen Seelsorge.

 

Cemil Sahinöz

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Rezensionen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s