(16.11.2007) Buchrezension: Die Simpsons und die Philosophie

Die Simpsons und die Philosophie

GELB ist in. Vor allem, wenn es aus Springfield kommt. Die beliebteste Trickfilmfamilie der Welt, die Simpsons, erobern nun auch die Wissenschaft. Irwin, Conard und Skoble zeigen, dass ein „langweiliges Thema“ wie die Philosophie zu einem amüsanten Thema werden kann, wann man es mit den Simpsons verknüpft. Die theoretischen Beispiele der Philosophie werden in diesem Buch mit Beispielen aus dem Leben der gelben Familie geschmückt. Alles in einem, ein klasse Buch, nicht nur für Simpsons Fans.

Cemil ŞAHİNÖZ

Hürriyet – 16.11.2007

Advertisements

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Rezensionen

Eine Antwort zu “(16.11.2007) Buchrezension: Die Simpsons und die Philosophie

  1. Das Buch ist wirklich genial. Kann ich nur empfehlen. Vielen Dank für die Rezension.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s